„business is 

 just a game, 

play it best!“

Otto Koller MBA ist akademischer Diplom Betriebswirt und graduierte 2012 „magna cum laude“ zum MBA. Unter dem Motto: „Die Idee ist das Absolute, und alles Wirkliche ist nur die Realisierung der Idee!“ hat Otto Koller MBA, geb. 1964 mit dem Aufbau seines Beratungs- und Trainingsunternehmens im Jahr 1994 begonnen!

Der langjährige, gelernte Manager, der sich selbst als sehr praxisnah bezeichnet, absolvierte zunächst nach einer kaufmännischen Ausbildung ein 3jähriges Trainee Programm bei damals Österreichs größtem Einrichtungshaus „Michelfeit“, wo er 12 Jahre lang in den verschiedensten Management- und Führungspositionen tätig war und zahlreiche Projekte erfolgreich übergeben konnte.

Auf die junge Führungskraft aufmerksam geworden, konnte er als „General Executive Manager“ für einen amerikanischen Konzern gewonnen werden. Nach dem erfolgreichen Abschluss dieses Projektes wurde er dann 1995 als selbständiger Marketing- und Managementtrainer mit seinem Unternehmen tätig!

Otto Koller MBA ist Absolvent der „REXAIR-Management- und Marketingakademy in Troy Michigan-U.S.A.“ und studierte die „Hirt Methode“ am Hirt Institut in Zürich. In Verbindung mit der Konzeption des „People Management Trainings“ im Auftrag des ÖAMTC, arbeitete er in den Jahren 1997 bis 2000 mit dem Internationalen Managementtrainings Institut „Gustav Käser International“ zusammen.

Neben zahlreichen Trainings- und Beratungsprojekten wurde er 1997 mit der Bildung einer strategischen Personalentwicklung beim ÖAMTC beauftragt. Das Konzept umfasste alle Aspekte der Unternehmensentwicklung und wurde im Zuge eines Change Management Projektes in den Jahren 1998 bis 2001 im gesamten Unternehmen implementiert. Das gesamte ÖAMTC Management wurde in dieser Zeit auf einheitliche und zeitgemäße Managementrichtlinien eingeschworen. Der Bogen spannt sich von den klassischen Führungsinstrumenten hin zu Themen wie „aktives Verkaufen“, „Argumentation in Bezug auf den Mitbewerb“ sowie „Betriebswirtschaftslehre und Organisationsentwicklung für kostenstellenverantwortliche Führungskräfte“. Diese Arbeit erregte in den Automobilclubs europaweites Aufsehen und so wurde dieses erfolgreiche und richtungsweisende Konzept auch bald in den Niederlanden, in der Schweiz und beim Deutschen ADAC zum Maßstab der Personalentwicklung. Der ADAC arbeitet seit 1999 mit OTTO KOLLER TRAINING. Die Evaluierung dieser Arbeit fasst Personalchef Frank Eger kurz und knapp zusammen: „Noch niemals zuvor hatten wir ein derartig positives Feedback und einen derartig hohen Erfolgsgrad bei der Implementierung eines so umfangreichen und sensiblen Projektes“.

Otto Koller war in den letzten 20 Jahren selbst Inhaber bzw. Gesellschafter und Geschäftsführer der Firmen „Projekt-Verlag“ und „IM-Invest Management GmbH“. Beide Unternehmen konnten durch ihn erfolgreich aufgebaut und verkauft werden. Ein zweifellos unbezahlbarer Praxisvorteil der den Bezug zur Realität nicht verblassen lässt. „Ich erlebe selbst nahezu täglich all die Situationen die meine Kunden und Teilnehmer in ihrer Praxis tagtäglich beschäftigen! Nur auf diese Weise ist es mir möglich die Sprache meiner Kunden zu sprechen und zu verstehen – eine überaus wichtige Grundlage für ein ehrliches Verständnis in den jeweiligen Trainings- und Beratungssituationen!“

Otto Koller ist einerseits erfahrener Analytiker und Berater und andererseits Motivationsstratege und Erfolgstrainer für Entscheidungsträger aus der Wirtschaft und für Menschen, die mehr von ihrem Leben erwarten. Seit 1990 befasst er sich als Autodidakt u.a. mit den Themen Change Management, Unternehmens- und Mitarbeiterführung, Kundenorientierung, Marketing und Vertrieb sowie Motivationspsychologie und Neurolinguistisches Programmieren (NLP) im Indoor- sowie im Outdoorbereich.

In den Jahren 1998 bis 2003 war Otto Koller Vorstandsmitglied des VMMT in Österreich (Verband der Marketing und Managementtrainer). Diese Tätigkeit öffnete ihm den Zugang zu den besten Beratern und Trainern Österreichs, Deutschlands und der Schweiz. Ein weiterer wichtiger Grundstein für sein heutiges Netzwerk.

Zahlreiche begeisterte Referenzen spiegeln den Erfolg!

Kulturarbeit im KMU (Klein- und Mittelbetrieblichen Unternehmen):
Das Ritual des Erntedankfests als Modell einer modernen Managementkultur

Change Management Strategie:
"Change Management" - Die innerhalb einer Organisation gebotenen Konzepte und Programme basieren auf dem unspektakulären Prinzip von "Ursache und Wirkung" und auf der Überzeugung der Möglichkeit, Menschen positiv beeinflussen zu können.

Instrumente des New World Managers:
Der Beruf des Managers wird leider allzu oft mit der Rolle des "Primus Inter Pares" - "Der Beste unter Gleichen" verwechselt. Dies sind jene Art von Managern die alles selbst am besten wissen, können und tun. Sie sind immer im Stress, nehmen sich selbst am intensivsten wahr und ernst und erleben ihr operatives Umfeld eher störend als hilfreich. In der betrieblichen Praxis bedeutet das, dass Strategien, Konzepte sowie fehlende Business- und Finanzpläne meist fehlen.

Zur Werkzeugleiste springen